Symbole unseres Vereins: Auge und Ohr Forschung Contra Blindheit - Initiative Usher-Syndrom e.V.
English Inhaltsverzeichnis Spenden Mitgliedschaft Impressum
UsherNet.org > Das Usher-Syndrom > Leben mit Reginitis Pigmentosa > Einführung
Vorwort

Einführung

Was ist Stress?

Stress erkennen

Angst und Sorge

Angehörige

Bewältigung

Sich akzeptieren

Stress minimieren

Danksagungen

Einführung

"Wenn ich nicht mehr alles sehen kann, spielt mein Körper verrückt", schrieb eine junge Frau.
"Autofahren macht mich völlig nervös", gestand ein Mann im fortgeschrittenen Stadium von RP.
"Ich bleibe lieber zu Hause, als mich Menschenmassen auszusetzen," ließ mich ein Freund wissen.

Schuld ist Stress. Selbst alltäglicher Stress wird für Menschen mit unbeständiger Sehkraft schnell zum Problem. Es ist einfach schwer, emotional ausgeglichen zu sein, wenn beinahe jede Situation eine mögliche Bedrohung darstellt.

Diese Broschüre wendet sich besonders an RP-Kranke, die lernen wollen, besser mit Stress umzugehen. Sie richtet sich aber auch an Mitarbeiter von Beratungsstellen und Rehabilitationszentren, um deren Augenmerk auf die Frustrationen, denen die RP-Kranken ausgesetzt sind, zu lenken.

Um ein möglichst normales Leben führen zu können, mußte ich meine "kleinen Verluste" mit neuerworbenen Fähigkeiten ausgleichen. Ich merkte, daß es vielen anderen genauso ging wie mir. Diese Broschüre soll uns allen dabei helfen, uns emotional, mental und körperlich so gut wie möglich zu fühlen.

"Not everything that is faced can be changed, but nothing can be changed until it is faced."
James Baldwin
("Nicht alles, was wir akzeptieren müssen, können wir ändern, aber wir müssen es akzeptieren, um es ändern zu können")

Diese Webseite ist behindertengerecht und entspricht den Richtlinien der Web Accessibility Initivative.
Symbole unseres Vereins: Auge und Ohr  © Forschung Contra Blindheit - Initiative Usher-Syndrom e.V.
Eingetragener Verein, Amtsgericht Hamburg, Register-Nr. VR 14423